Fragen an die CCP Entwickler – Stichworte

Nachdem CCP Phantom den Wochenrückblick auf die KW 30/2015 veröffentlicht hatte, begab er sich in die Abgründe des deutschsprachigen Hilfechat und unterhielt sich eine Weile mit der überraschten Meute.
Im Verlauf der Unterhaltung stellte er die folgende Frage

 [ 2015.07.24 18:59:10 ] CCP Phantom > Wäre es sinnvoll, jeweils wöch[en]tlich einen Thread zu erstellen, in dem man über das Wochenende Fragen stellen kann, die dann die Folgewoche von den Entwicklern – so weit möglich – beantwortet werden?

Eine sehr gute Idee. Wenn diese länger Bestand hat („This thread contains an overview of dev blogs, news and other communications during 2015 sorted by month.“ Wurde für Januar 2015 angefangen, dann kam nix mehr), wäre das die Möglichkeit für eine freiere Kommunikation zwischen Spielergemeinschaft und Entwicklern – weniger an ein bestimmtes Thema gebunden wie Kommentarthreads zu Devblogs. Natürlich besteht dabei die Möglichkeit, dass die Klassiker der Unzufriedenheit Thema werden (Cloaky Camper, Highsec Ganking, TrollCeptors und andere bei manchen unliebsame Änderungen), ich denke aber, dass diese dabei nur am Rande Thema sein sollten, hat CCP zu den meisten  davon bereits öfter – Stellung – bezogen.

Dieser Blogpost ist mein Spickzettel mit Stichworten, dem ich Fragen hinzufüge, die ich selbst stellen möchte, in dem vielleicht bald kommenden Thread:

Habt Ihr noch andere Ideen, was Ihr die CCP Entwickler fragen möchtet?

 

Gelegentlich bekomme ich den Eindruck, dass CCP Phantom so viele Aufgaben bewältigen muss – neben den für mich sichtbaren auch weitere von denen ich bestimmt nichts weiß – dass seine Möglichkeiten für den Dialog mit der deutschsprachigen Spielergemeinschaft stark eingeschränkt sind. Das kann und will ich ihm nicht zum Vorwurf machen (eher dem Personal/Aufgabenmanagement von CCP). CCP Shadowcat unterstützt ihn hierbei zwar, hat aber auch als German Language Owner sehr umfangreiche Verantwortung und Aufgaben (und Fehlermeldungen am Hals). Mangels deutschsprachiger ISD CCL ist die Moderation im deutschsprachigen Forenbereich auch etwas, das offenbar den beiden überlassen wird.

8 Gedanken zu „Fragen an die CCP Entwickler – Stichworte

  1. Was mir noch fehlt von seiten CCPs aus ist eine ordentliche(!) und aktuelle(!) Dokumentation der CREST-Schnittstelle (gerne autogeneriert ohne viel doku – es reicht ja zu wissen, was es mit welchen parametern(!) gibt). Ich habe bisher weder auf der eve-dev-seite, noch im offiziellen Wiki eine genaue Doku gefunden.

    Viele Abfragemöglichkeiten hab ich nur indirekt rausgefunden und weiss immernoch nicht genau, wie die funktionieren (vgl. Abfrage von Market-Orders in einem Hub für ein oder n items).

    Sowas sollte z.b. laut https://developers.eveonline.com/blog/article/nom-nom-tastey-market-data eine abfrage eines gezielten typs in einer Region möglich sein (und läuft auch), aber https://wiki.eveonline.com/en/wiki/CREST_Getting_Started führt hier z.b. nur die history auf und ist schlichtweg veraltet.
    Es gab schon Beteuerungen, dass das mal soon(tm) angepackt wird, aber die sind auch schon wieder Monate her.

    Aber das sind nur meine Entwickler-Probleme, die den normalen EVE-Spieler nicht betreffen.

        1. Ja, da klaffen noch große Lücken. Dokumentation scheint auch bei CCP schwerer zu realisieren als der zu dokumentierende Programmcode. Wird schon, vielleicht.
          Eine – umständliche – Möglichkeit für weitere Informationen neben dem Forum ist das Twitter Hashtag #devfleet oder – noch besser – das seit einiger Zeit Slack „Team“ existierende. Da findet sich auch ein #devfleet Kanal, in dem sich zahlreiche 3rd Party Devs versammeln (auch diejenigen, die bei den readthedocs Inhalten aushelfen) und CCP FoxFour sowie CCP Tellus. Da weiß eigentlich immer jemand eine Antwort auf Fragen.
          Leider kommt man dort nur über Invite rein. Den kann zwar jeder bekommen, das ist aber nicht automatisiert, kann also einen Moment dauern. Der Invite ist aber auch nur eine einmalige „Formalität“. Um Invite bitten kannst Du über die von Steve Ronuken hier eingerichtete Seite: https://www.fuzzwork.co.uk/tweetfleet-slack-invites/

  2. Das könnte eine deutsche Version des „Blog Banter #x“ aus den englischen Blogs werden 🙂
    Aktuell interessiert mich am meisten der Stand der Strukturen. Die auf dem FF15 gezeigten Infos mit der Einteilung in S-M-L-XL und dazu ein paar Werten war in sich so unstimmig und nichtssagend, dass ich nicht verstanden habe, warum zu jeder Struktur bereits ein Diskussionsthread erstellt wurde. Nur Trolle können über etwas diskutieren, das sie nicht kennen.
    Gerade im deutschen Bereich fallen mir eine Reihe von „Projekten“ auf (wie aktuell die angedachte Übersetzung der Skillnamen), bei denen ich die Priorität fraglich finde. Die vorangegangenen Projekte (Übersetzung Dungeonbezeichnungen, Stimme Aura etc.) sind noch nicht 100% bugfrei/zufriedenstellend umgesetzt, da wird schon die nächste Baustelle aufgerissen. Ok, typisch deutsch(er Straßenbau).
    Die Blaue/Rote/Türkise Präsenz im Hilfe-Channel wurde schon so oft angesprochen und nichts hat sich geändert, wobei ich auch mit einem neuen Account gerade wieder zwangsweise im Rookie-Chat bin und dort ebenfalls die Farben vermisse… für NPE fehlen weiterhin die Kapazitäten, so scheint es.

    1. Bei den neuen Strukturen ist der Entwicklungsstand wahrscheinlich noch nicht weit genug vorangeschritten, um dort weitere Details zu nennen. Die Optik ist wohl schneller entworfen, als die dahinter liegende Spielmechanik. Und der gesamte Umfang davon ist ja auch keine Sache für „Mal eben“.

      Die Erweiterung der Übersetzungen sehe ich auch als kritisch. Einerseits wegen der weiterhin vorhandenen Fehler bestehender Übersetzungen (inhaltlich und besonders bezüglich Absatzformatierung), andererseits wegen der im Thread dazu geäußerten Bedenken. Darauf zielte auch meine (nicht beantwortete) Frage ab, wie viele der Nutzer lokalisierter Clientversionen überhaupt die full retard Variante verwenden. Besonders eben FR und JA Spieler, denen auch die Skillnamen übersetzt werden. Den Nutzen und gerade Vorteil dieser Übersetzung sehe ich weiterhin nicht.

      Und meine Meinung zur von CCP gestellten NPE (Opportunities) muss ich wohl nicht weiter erläutern. Für mich Ursache dafür, dass die (Help Chat) Community mehr noch in die Verantwortung genommen wird :-/
      Und ich bin immer noch nicht überzeugt davon, dass der ISD Mangel (gerade im deutschsprachigen Bereich) aufgrund nicht vorhandener Bewerbungen dafür herrscht.
      Ob die von Phantom für nach dem Sommer angekündigte Verbesserung der Situation sich bewahrheitet, glaube ich dann, wenn es soweit ist.

      1. Wegen der Strukturen wurde beim Fanfest ein ziemliches Fass aufgemacht, und in Aussicht gestellt dass noch ‚im Laufe diesen Jahres‘ was kommt. Da müssten sie langsam mal anfangen, wenn das klappen soll.

        Wegen der NPE – die Statistik sagt es bleiben mehr Spieler als mit Aura – und wie wir ja alle wissen, haben Statistiken immer Recht. ^^

        1. Die ersten Strukturen – also die Zitadellen – sind die schwierigsten. Denn mit ihnen wird wahrscheinlich der größte Teil der allen Strukturen zugrunde liegenden Mechaniken veröffentlicht. Und das sind sicher einige Zeilen Programmcode. Auf der anderen Seite: Seagull hat im März auf dem FF bei der Keynote auch davon gesprochen, dass Ghost Fitting nicht weit von einem Test Server entfernt ist. Vielleicht dem Chaos Test Server? Nagelt man CCP auf der auf demselben Fanfest von Hilmar präsentierten neuen CCP Philosophie betreffs der Vorstellung neuer Features fest … 😉

          Und NPE …
          Im Q & A Thread von Rise klingt die Lobhudelei des Achievement Systems schon ein wenig anders. Wobei ich zwei (von vier) Antworten nicht als „Q & A“ zum Opportunity System werte. Das darin enthaltene Statement „we did a lot of testing on this system“ ist nicht unähnlich der Einleitung des Feedback Threads zum neuen Help Center. Und da habe ich binnen Minuten zahlreiche Design Flaws ausmachen können (die inzwischen behoben sind). Die Fragen der neuen Spieler, die den Hilfe Chat finden – ich weiß nicht wie hoch deren Anteil im Vergleich zu allen (deutschsprachigen) Spielern ist – lassen auch erkennen, wo die Schwächen dieses Systems auszumachen sind.

Kommentare sind geschlossen.