Stand des deutschsprachigen Support

Das Thema schon wieder …

Wie ich zwischenzeitlich erfahren hatte, hat Phantom beim FF 2015 einigen deutschsprachigen Spielern die Situation [des deutschsprachigen Community Support] sinngemäß so erklärt:

Deutsche (deutschsprachige?) Spieler können viel eher Englisch als zum Beispiel Russen und Franzosen. Deshalb ist eine Rechtfertigung für mehr Übersetzungsarbeit innerhalb von CCP schlecht möglich.

Das ist schön. Für diejenigen, die ausreichende Englischkenntnisse besitzen. Ob die den deutschsprachigen Client überhaupt benutzen steht dabei wohl auf einem ganz anderen Blatt. Auch auf einem anderen Blatt steht, was diese Haltung den Spielern nutzt, die Englisch nur schlecht oder überhaupt nicht verstehen, oder sich einfach wohler fühlen, wenn sie auf Informationen in ihrer vertrauten Sprache zurückgreifen können. Und nicht jeder im eve Kontext verfasster Text ist leicht und fehlerfrei zu verstehen (selbst die Übersetzer geraten dabei gerne mal ins Schleudern).

Rionan, Warden und all die anderen freiwilligen Übersetzer (hauptsächlich bei eveger) haben sich bisher die Mühe wohl auch nicht vergeblich gemacht.

Und wenn diese interne Rechtfertigung so schwierig ist, warum werden dann auf der anderen Seite Projekte gestartet oder angekündigt, nur um diese am Ende dann doch wieder einschlafen zu lassen, oder gar nicht erst damit zu beginnen. Warum wird eine Verbesserung nach dem Sommer angedeutet, wenn selbst lange nach besagtem Sommer keine Verbesserung zu erkennen ist. Und warum wird auf die Zeit nach dem Sommer hingewiesen, wenn mit der Abschaltung der Evelopedia Monate später erst die Entwicklerzeit für interne Kommunikationstools frei wird.

Und der einzige bekannte deutschsprachige ISD STAR Freiwillige (ISD Gwedif) verbringt einen Teil seiner ISD Zeit damit, bei der Übersetzung der Wochenschau „einzuspringen“ (unabhängig davon, danke Gwedif!), wodurch er noch weniger im Germanhelp präsent sein kann.

Warum wird der Vorschlag gemacht, dass deutschsprachige Spieler wöchentlich einen Fragenkatalog für die Entwickler zu sammeln, wenn nicht einmal auf die Fragen und Vorschläge im Forum eingegangen wird. Ganz zu schweigen davon, dass es bei dem Vorschlag blieb. (oder?)
Warum wurden in den Entwicklerantworten auf meinen von vielen Spielern unterstützten offenen Post Zugeständnisse, Vorschläge und Versprechen gemacht, die schnell wieder im Sande verlaufen sind. So dass ich rund ein Jahr später das Thema erneut aufgriff. Die Reaktion darauf: [ ].

Ob ich von CCP hierauf eine Antwort erhalten werde? Wie andere dieses Thema sehen? Mal schauen.

(Auch im EVE Forum veröffentlicht)

1 Gedanke zu „Stand des deutschsprachigen Support

  1. Habe gestern 2 Accounts gekündigt. Sinnigerweise deutsch eingestellt im Accountmanagement und mich gefreut, dass die drop-down-Felder in denen man den Grund für die Kündigung auswählen kann, ausschließlich in englisch gehalten sind. Ich habe das mal mit „Wertschätzung“ verbunden. Meinen Text mit der Begründung habe ich dann trotzdem in meiner Muttersprache verfasst. Interessiert eh niemanden bei CCP.

    Um ganz sicher zu gehen das ich CCP scheiße finde, haben sie mir dann gestern in Abstand einer Stunde nochmal je ein Monatsabo via PayPal abgebucht. Unklar ist auf welcher Basis/Berechtigung. Die Klärung erfolgt natürlich auch ausschließlich über eine englische Oberfläche.

    Für mich ist definitiv Schluss mit EvE und das hat nur zum Teil mit dem Spiel zu tun. In der Hauptsache bin ich einfach nicht bereit mit meinem Geld weiter eine Firma zu unterstützen der ihre Kunden scheinbar scheiß egal sind.

    VG
    Silencer Eightyone

    P.S. nein, keiner kann meinen „stuff“ haben 😉

Kommentare sind geschlossen.