4 Stunden satt Müsli v2.0

4 Stunden satt Müsli v2.0

Seit einiger Zeit genieße ich morgens ein verbessertes Müsli. Ein Update der ersten Version meines Frühstücksmüslis

Darin enthalten sind

Basismüsli

  • Je 250g kernige und blütenzare Haferflocken
  • 50g Dinkelflocken
  • 100g Knabbergetreide – Seitenbacher Ballastoos oder ähnliches
  • 50g Quinoaflocken

Saaten usw.

Je ein T(ee)L(öffel)

  • Leinsamschrot
  • Quinoasamen
  • Chiasamen
  • Hanfsamen
  • Sesam
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne
  • Mandeln

Außerdem

  • Zwei oder mehr Teelöffel gepuffter Amarant
  • Ein (großer) Kaffeelöffel Rosinen

Öle

  • 3 TL Leinöl
  • 1-2 TL Kokosöl (kein Palmin)

Beeren oder Obst

Nach Geschmack zum Beispiel

  • Heidelbeeren
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Kiwi

oder/und anderes

Die nasse Basis

Je nach Geschmack

  • Soja-Drink
  • Getreide-Drinks
  • Mandeldrink
  • Saft (Orangensaft ist bäh dafür)
  • Milch (geh mir weg damit!)

Zubereitung

In eine Müslischale die Saaten usw. geben, das Kokosöl stückchenweise dazu. Je nach Größe der Müslischale und eigenem Hunger auffüllen mit dem Basismüsli und alles verrühren und mit der nassen Basis auffüllen.

Während das Müsli zieht die Beeren dazu, PC aus, Smartphone, Zeitung und Buch zur Seite legen und das Frühstück bewusst genießen.

Ihm zuschauen ist auch OK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.